Häufig gestellte Fragen zur Schule

Welche Corona-Regeln gelten nun bei uns?

Ihr Kind soll stets großen Abstand zu anderen Personen (auch ihren Freunden) halten.

Es ist verpflichtend, dass Einbahnstraßensystem in der Schule zu beachten.

Vor dem Betreten der Klasse sprüht der Lehrer oder die Lehrerin Ihrem Kind Desinfektionsmittel auf die Hände.

Ihr Kind hat einen festen Platz in einem festen Klassenraum und muss dort während des Unterrichts sitzen bleiben. Es darf nicht aufstehen.

Ihr Kind darf nur sein eigenes Material benutzen. Achte Sie bitte darauf, dass dieses vollständig ist.

In der Frühstückspause kann kein Frühstück geteilt werden und anfallender Müll wird wieder mit nach Hause genommen. Es gibt kein Kakao oder Milch, eigene Getränke sind mitzunehmen.

Die Hygieneregeln (u.a. in die Armbeuge niesen und husten) sind zu beachten.

Die Hofpause ist keine gewohnte Spielpause, da auch hier die Abstandsregel eingehalten werden muss. Dies bedeutet: Jedes Kind spielt für sich.

Nach dem Unterricht schicken die Lehrer nach und nach die Kinder aus der Klasse.

Ihr Kind soll nicht auf seinen Freund warten.

Kinder, die sich nicht an die Regeln halten, müssen von den Eltern abgeholt werden!

Muss mein Kind einen Mund - und Nasenschutz tragen?

Die Kinder müssen nun eine Mundschutz tragen, wenn sie zur Schule kommen,in den Klassnraum, zur Toilette oder in die Pause gehen. Nur im Klassenraum und beim Verbringen der Hofpause im eingeteilten Bereich ist Tragen eines Mundschutzes keine Pflicht.

Kommt ihr Kind mit dem Bus zur Schule, muss es einen Nasen-Mundschutz tragen.

Es ist wichtig, dass Sie zu Hause das Auf- und Absetzen eines Nasen- und Mundschutzes mit Ihrem Kind trainieren.

Muss mein Kind am Präsenzunterricht teilnehmen?

Es herrscht Schulpflicht.

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen (siehe hierzu III.) haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden.

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so kann eine Beurlaubung nach § 43 Abs. 4 Satz 1 SchulG NRW durch die Schulleiterin oder den Schulleiter schriftlich erfolgen.

Findet eine Betreuung im Ganztag statt?

An Präsenztagen Ihres Kindes kann die Betreuung in der OGS genutzt werden, wenn es grundsätzlich angemeldet ist und Sie uns vorab den Bedarf mitgeteilt haben. Bitte beachten Sie, dass die OGS für Ihr Kind voraussichtlich in den Klassenräumen stattfindet, in denen es auch am Vormittag unterrichtet wurde. Dies ist notwendig, damit der Sicherheitsabstand entsprechend den Vorgaben eingehalten werden kann. Hier gelten ähnliche Regeln wie im Unterricht: Die Kinder verbleiben während der Betreuungszeit auf ihren Plätzen und beschäftigen sich dort mit entsprechendem Material oder Spielen/Spielzeug, dass Sie ihrem Kind bitte mit in die Schule geben. Gemeinschaftsspiele und Gruppenaktionen, bei denen der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, sind aufgrund der Vorgaben zum Infektionsschutz leider nicht möglich, es werden aber zwischendurch kleine Bewegungspausen eingebaut.

In welchem Rahmen findet die Notbetreuung statt?

Die Notbetreuung findet von montags – donnerstags zwischen 7.15 – 16.00 Uhr und freitags zwischen 7.15 – 15.00 Uhr statt.

Wie melde ich mein Kind in der Notbetreuung an?

Die Anmeldung zur Notgruppe erfolgt spätestens am Tag vorher über das Schulsekretariat in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.00Uhr oder per Mail an info@gs-ebertschule.de. Bitte geben Sie hierfür unbedingt folgende Angaben: 

  • Betreuungszeit
  • Zeitraum

Das erforderliche Formular geben Sie bitte ausgefüllt und unterschieben Ihrem Kind mit.

Mein Kind ist krank und kann nicht zur Schule kommen?

  1. Bitte rufen Sie zwischen 07.15 – 07.45 Uhr im Sekretariat unter 02842/1713 an!
  2. Informieren Sie uns, wie lange Ihr Kind fehlen wird.
  3. Sobald Ihr Kind wieder die Schule besucht, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Krankmeldung mit.
  4. WhatsApp Nachrichten können  als zusätzliche Information für die KlassenlehrerInnen dienen, ersetzen aber keine offizielle Krankmeldung.

Bitte geben Sie in der Krankmeldung folgende Daten an:

  • Ort
  • Datum
  • Fehlzeitraum
  • Grund des Schulversäumnisses
  • Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

Gerne können Sie unsere Vorlage nutzen: Krankmeldung

Wann erreiche ich das Sekretariat?

Frau Finster oder Frau Brinkhoff sind von Montag bis Fraitag zwischen 07.15 – 14.00 Uhr unter 02842/1713 zu erreichen.

Wann beginnt morgens der Unterricht?

Außerhalb der Coronazeit gilt: Die Ebertschule arbeitet mit dem „offenen Schulbeginn“. Das bedeutet, dass um 7.45 Uhr die Klassenräume geöffnet werden und durch die Klassenlehrer betreut sind. Zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr können die Kinder eintreffen. Der Unterricht beginnt um 08.00 Uhr.

Wann sind die Pausen?

Außerhalb der Coronazeit gilt: Die erste Hofpause findet in der Zeit von 9.30 Uhr bis 9.50 Uhr statt. Anschließend ist die Frühstückspause von 9:50 Uhr bis 10:00Uhr.

Die zweite Hofpause ist von 11:30 bis 11:45 Uhr.

Die Kinder werden auf dem Hof von Lehrerinnen und Lehrern sowie von Bufdis und Integrationshelfern beim Spielen beaufsichtigt. Der vordere Schulhof ist bei guten Wetter ebenfalls für alle Kinder freigegeben und beaufsichtigt.

Mein Kind hat Läuse – was soll ich tun?

Wenn Sie Kopflausbefall feststellen sollten Sie Ihr Kind noch heute angemessen behandeln, so dass Ihr Kind morgen wieder in die Schule kommen kann. Die Behandlung muss mit einem wirksamen Mittel erfolgen, das Sie in der Apotheke bekommen oder vom Kinderarzt verschrieben bekommen. Außerdem sollten die Haare bis zu vier Tage nach der Erstbehandlung mit einem Nissenkamm ausgekämmt werden!

Informieren Sie zusätzlich die Schule bzw. den Klassenlehrer, so dass dieser einen Elternbrief aushändigen kann!

Ist mein Kind während der Schulzeit versichert?

Trotz aller Bemühungen lassen sich Unfälle auch im offenen Ganztag leider nicht ausschließen. Ihre Kinder sind grundsätzlich durch den Gemeindeunfallversicherungsverband gegen gesundheitliche Schäden geschützt. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf

  • Schulwege,
  • die AGs Sport und Schwimmen sowie
  • den offenen Ganztag.

Falls in einer Unfallsituation ärztliche Hilfe in Anspruch genommen wird, teilen Sie dies der Schule mit, damit eine Unfallmeldung erfolgen kann. Sie brauchen dem behandelnden Arzt nur anzugeben, dass es sich um einen Schulunfall handelt.

Haftpflichtschäden, beispielsweise wenn Ihr Kind auf dem Schulweg Schaden anrichtet, sind grundsätzlich nicht versichert. Solche Schäden müssen über Ihre Familienhaftpflicht-Versicherung geregelt werden.

Mein Kind verliert häufig die Arbeitsmaterialien - wo kann ich sie finden?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es für Sie und Ihr Kind sehr wichtig ist, Schreibmaterialien sowie Radiergummis, Scheren, Anspitzer etc. zu kennzeichnen. Auch ist es sinnvoll Jacken mit dem Namen Ihres Kindes zu beschriften. So hat Ihr Kind stets die Möglichkeit, seine Dinge zu erkennen. Falls dennoch einmal Kleidung oder ähnliches weg kommt haben wir eine Fundkiste im Erdgeschoss des Hauptgebäudes. Sprechen Sie hierfür einfach einen Lehrer oder Betreuer an!

Wozu gibt es die Elternpflegschaft?

Die Elternpflegschft ist das oberste Gremium auf Schulebene und übernimmt Verantwortung für die Gestaltung des Lebens der Kinder. Sie arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Weiterführende Aufgaben sind:

  • Interessenvertretung aller Erziehungsberechtigten der SchülerInnen beim Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule
  • Wünsche und Vorschläge der Eltern zu sammeln und diese an die Schulleitung weiterzugeben
  • Nehmen an der Schulkonferenz teil
  • Sie informieren die Eltern über aktuelle Themen in der Schule, sowie über die Ergebnisse der Sitzungen der Schulpflegschaft
  • Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen einzelner Schüler/Eltern oder ganzer Klassen
  • Anwesenheit eines Elternvertreters bei Lehrerneueinstellungen

Häufig gestellte Fragen zum Ganztag

Wo melde ich mein Kind für die Ganztagsbetreuung an?

Die Anmeldeung für die Ganztagsbetreueung kann bei Frau Brinkhoff im Büro erfolgen. Bitte kommen Sie hierfür zu den Öffnungszeiten in die Schule.

Gibt es auch eine Betreuung in den Ferien?

Betreuungsangebot in den Ferien

In den Ferien bieten wir Ihren Kindern ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Lediglich die Weihnachtsferien und die ersten drei Sommerferienwochen sind ausgeschlossen.

Neben Projekten und Unternehmungen soll in den Ferien auch viel Zeit zum gemeinsamen freien Spiel und zu spontanen Aktionen bleiben! Um den Bedarf entsprechend planen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Brückentage

An Brückentagen findet ebenfalls eine Betreuung statt.

Häufig gestellte Fragen zum Förderverein

Was kostet die Mitgliedschaft im Förderverein?

Der Mitgliedsbeitrag beträgt nur sechs Euro im Jahr. Um auch in Zukunft viele schöne und sinnvolle Projekte für unsere Kinder zu ermöglichen, freuen wir uns natürlich auch über freiwillige höhere Beiträge.

Wie kann ich Mitglied im Förderverein werden?

Bereits eine Mehrzahl der Eltern sind Mitglieder im Förderverein. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie uns unterstützen könnten. Unsere Arbeit hilft auch Ihrem Kind! Einfach das beiliegende Anmeldeformular ausfüllen und abgeben.

Kann ich den Förderverein durch eine einmalige Spende unterstützen?

Selbstverständlich! Ob Sie Mitglied sind oder nicht spielt hierfür keine Rolle.
Spenden werden im Sekreteriat entgegengenommen oder können direkt als Überweisung entrichtet werden. Selbstverständlich werden Spendenquittungen ausgestellt.

Wer ist Ansprechpartner für den Verein?

Wir freuen uns immer über Fragen und Anregungen. Einfach eine E-Mail senden an: info@gs-ebertschule.de